Gen3D für Kühlkanäle

Konstruieren Sie Kühlkanäle für Formeinsätze und Wärmetauscher innerhalb von Minuten

Intuitive Erstellung von Cooling Channels

Durch das Hinzufügen von  internen Kühlkanälen in Formeinsätze und Wärmetauscher kann die Leistung erheblich steigern. Bisher war dies ein schmerzhafter Designprozess mit vielen Iterationen und komplexer Softwarearbeit. Endlich gibt es eine Lösung, die internen Strukturen per Knopfdruck erstellt.

 

Importieren Sie Ihre CAD-Datei in Gen3D, fügen Sie Ihre Kühlkanäle hinzu und exportieren Sie die Kühlkanäle als STEP-Datei. Die exportieren Kühlkanäle können dann in Ihrem CAD-Programm zusammenführen werden. Zudem können Sie die Dateien auch in Gen3D zusammenführen und als wasserdichte STL- oder STEP-Datei exportieren.

Importieren Sie Ihre Datei

Importieren Sie Ihre STEP Datei und bearbeiten Sie die 3D Spline Geometrie, um komplexe Kanäle zu erstellen.

Kühlkanäle hinzufügen

Fügen Sie mit wenigen Klicks Knoten hinzu und verbinden Sie diese zu Kanälen. Anschließend können Sie die Form, die Positionierung und den Durchmesser anpassen.

Teardrops hinzufügen

Im letzten Schritt können die Kanäle dann in eine Tropfenform umgewandelt werden, damit bei der Herstellung keine internen Stützstrukturen benötigt werden.

Sie möchten die Software testen? Hier downloaden