Funktionale Prototypen

Funktionale Prototypen haben spezifische Anforderungen wie beispielsweise eine hoher Steifigkeit, hohe Festigkeit bzw. Wärmebeständigkeit. Diese Anforderungen erfordern häufig Metall im Gegensatz zu Kunststoff. Das Studio-System ermöglicht eine schnelle Iteration des Designs, ohne dass Geräte von Drittanbietern erforderlich sind und ohne das ein Werkzeug gebaut werden muss. Zudem hat die Komplexität des Designs keinen Einfluss auf die Produktionskosten oder die Produktionszeit.

Vorrichtungsbau

Vorrichtungen sind für eine Fertigung unerlässlich, werden jedoch im Vergleich zu anderen Produktionsanforderungen in der Regel nicht priorisiert. Der In-House Metall 3D-Druck ermöglicht es den Ingenieuren, Vorrichtungen mit einem einfachen und sicheren Prozess herzustellen. Die Fähigkeit, Ersatzteile und Vorrichtungen nach Bedarf zu fertigen, ist für die betriebliche Effizienz von entscheidender Bedeutung und kann Engpässe verhindern.

Werkzeugbau

Der Werkzeugbau kann aufgrund von komplexen Geometrien und hohen Teileanforderungen sehr mühsam sein, was zu teuren und zeitaufwendigen Prozessen führt. Das Studio System kann Materialien verarbeiten, die mechanisch schwer zu bearbeiten sind. Dadurch ermöglicht das Studio System Werkzeuge mit komplexen Formen (bspw.  innere Kanäle) preiswerter und schneller zu produzieren.

Kleinserienfertigung

Herkömmliche Herstellungsverfahren wie das Casting sind aufgrund der hohen Kosten für das Mould für die Produktion geringer Stückzahlen nicht geeignet. Studio Fleet™ nutzt die neuesten Studio System Funktionen und bietet eine individuell konfigurierbare Lösung, die sich den geschäftlichen Anforderungen anpasst und die Produktion von kleinen Stückzahlen ermöglicht.

Jetzt Ihr individuelles Angebot anfordern Jetzt anfordern