Sandblaster SLS

Der SLS-Nachbearbeitung gewidmet

Kleine Glasperlen und Druckluft werden vom Sandstrahler verwendet, um Pulverreste von den SLS-Drucken zu entfernen.

Oliver Herrmann Account Manager

Die Sandstrahlkabine des Herstellers Sinterit im XL-Format ist eine vielseitige Option für das Strahlen von 3D-gedruckten Teilen. Sie kann zum Polieren der Oberfläche und zum Reinigen winziger Details und Lücken verwendet werden. 

Mit dem SLS-Sandstrahler haben Sie die Möglichkeit, das Objekt mit beiden Händen zu bearbeiten, indem Sie eine fest installierte Düse oder eine manuelle Strahlkanone verwenden. Alle SLS-Systeme sind mit dem Sandblaster kompatibel, der speziell für die Nachbearbeitung von SLS-Bauteilen entwickelt wurde.

Damit beide Hände für das Bauteilhandling frei bleiben, wird der Strahldruck über einen Fußschalter stufenlos reguliert.

Technische Daten:

Arbeitsbereich: 675 x 450 x 415mm

Max. Druck: 72.5 – 125 psi

Max. Kapazität des Schleifmittels: 10 kg

Individuelles Angebot

Funktionen

Präzise

Selbst die kleinsten und empfindlichsten Drucke werden dank der sanften Druckregulierung gründlich gereinigt. Die Präzision wird durch die zusätzliche Handstrahlkanone gewährleistet, und die freie Objektdrehung wird durch die an der Wand montierte Strahldüse ermöglicht. Das engmaschige Gitter verhindert das Eindringen von Kleinteilen in das Gerät und ermöglicht das Arbeiten mit einer Vielzahl von Drucken.

Geräumig

Eine größere Arbeitsfläche von 675 × 450 x 415 mm im Vergleich zum Sinterit Sandblaster. Große Drucke können während der Bearbeitung in der Industriekabine einfach und bequem gedreht werden. Die Arbeit mit SLS-Ausdrucken aus Sinterit SLS 3D-Druckern wird mit Hilfe des gesamten Geräts so einfach wie möglich gemacht.

Sauber

Der Sandblaster SLS wird dank HEPA-Filterung und Vollversiegelung in einer staubfreien Umgebung gehalten, so dass auch die Nachbearbeitung ohne Kontakt mit dem Pulver möglich ist. Der ATEX-Staubsauger ist mit dem Sandblaster SLS kompatibel. Der innovative Mechanismus des Sandblasters trennt das Strahlmittel und das Pulver und beseitigt gleichzeitig die Partikel aus der Kammer durch eine besondere Vakuumatmosphäre.

Staubfreie Nachbearbeitung

HEPA-Filterung und Vollversiegelung sorgen für eine staubfreie Atmosphäre rund um den Sandblaster SLS und ermöglichen Ihnen eine Nachbearbeitung ohne Kontakt zum Pulver.

Sandblaster SLS technische daten

Herunterladen