QLS 260

3D-Drucker

Nexa3D QLS 260

Der QLS 260 von Nexa3D nutzt die Technologie des selektiven Lasersinterns (SLS), um Bauteile mit hervorragenden mechanischen und thermischen Eigenschaften herzustellen. Mit der Anlage können auch hochkomplexe Bauteile ohne Stützstrukturen gefertigt werden.

Pulverhandling

Sinterit Powder Handling Station

Die Powder Handling Station von Sinterit ist eine optimierte Werkbank, die speziell für die Nachbearbeitung von 3D gedruckten SLS-Teilen entwickelt wurde. Die Station kann zum entpulvern der Druckteile und zum Recyceln des Pulvers genutzt werden. Der gesamte SLS-Druckprozess wird somit in der Powder Handling Station abgeschlossen.

Sandblaster SLS

Sinterit Sandblaster SLS

Der Sandblaster SLS von Sinterit wird mit einem Fußpedal bedient und verwendet Glasperlen als abrasives Material. Die Anlage wurde extra für das händische entpulvern von SLS-Druckteilen entwickelt.

Automatisierte Nachbearbeitungsstation

AM Efficiency CCP-2

Die effektivste Methode für die Nachbearbeitung und Entpulverung von Bauteilen, die mit additiven Fertigungstechnologien wie SLS, MJF, SAF oder HSS hergestellt wurden. AM Efficiency CCP-2 ermöglicht eine effiziente Produktion von hochwertigen Fertigteilen mit hervorragender Wiederholbarkeit, indem der Nachbearbeitungsprozess der Bauteile automatisiert wird.

Software

software

Nexa3D Buildware

Nexa3D Buildware ermöglicht es den Benutzern, den Sinterprozess zu steuern.

Weitere Informationen
software

Nexa3D Nexa3Dprint AM SLS

Nexa3Dprint (XYZprint) AM SLS ist eine industrielle Software, die speziell für SLS 3D-Drucker entwickelt wurde.

Weitere Informationen